Anmeldeformular

© 2017 by BiNetClub

FOLLOW US:

Der Handel mit Kryptowährungen und Networkprodukten birgt ein hohes Verlustrisiko für Ihr eingesetztes Kapital bis hin zum Totalverlust. Setzen Sie daher nur solche finanzielle Mittel ein, deren teilweisen oder vollständigen Verlust Sie verschmerzen und sich leisten können!

Die auf dem Markt verfügbaren Kryptowährungen sind nicht für alle Investoren geeignet. Stellen Sie daher unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel von Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.

Kursentwicklungen aus der Vergangenheit haben keinerlei Aussagekraft für die Zukunft. Ihre etwaigen persönlichen Anlageerfolge beim Handel mit Kryptowährungen oder Erfolge in der Vergangenheit oder die von anderen Personen indizieren in keinem Fall Ihren Erfolg in der Zukunft!

Der Biznetclub ist keine Vermögensverwaltung, er bietet lediglich eine Plattform zur Information über Netzwerke und Kryptowährungen.

Alle Programme die sie über den Biznetclub aktivieren betreiben sie eigenständig, eigenmächtig und mit voller Selbstverantwortung.

Gewinne aus Network und aus dem Handel mit Kryptowährungen sind je nach Heimatstaat steuerpflichtig, bitte informieren sie sich bei ihrer zuständigen Finanzbehörde.

KOSTENLOS ANMELDEN UND DEN ERFOLGSMOTOR STARTEN :
  • Facebook - Black Circle

Onecoin: Endlich konkrete Aussagen - so läuft die ICO und die Handelbarkeit des Coins

October 10, 2018

 

Am 8.10.2018 um 00:00 Uhr MEZ ist der Countdown beendet worden, ein neues, finales Zeitalter in der Onecoingeschichte wurde eingeleitet. Voller Erwartung blickten alle auf die diversen Homepages von Onelife und nach den Countdown blieben viele Erwartungen leider aus.
Was man den Mitgliedern des Onelife-Netzwerks vorher nicht mitteilte war: "Wir verstehen "ICO" ganz anders als Ihr.." ...das Ende des Countdowns war nicht der sofortige Start zum Handel mit den neuen OFC-Bundels, der Countdown war der Startschuss in die Öffnung des Unternehmens nach außen - es ist also täglich mit Neuem zu rechnen, die ICO wird Schritt für Schritt aufgebaut - nach dem Motto: "Auch Rom wurde nicht an einem Tag erschaffen."

Gestern besuchten wir eine Dealshaker-Veranstaltung in Klagenfurt/Österreich. Als Hauptreferent war Rene Pascal Andre` (BlueDiamond und Mitglied des Innercircles bei Onelife).  Mehr als 140 Personen wohnten diesem Event bei, diese sollten im zweiten Teil dann von Hr. Andre`erfahren wie es sich nun wirklich zutragen wird...

 

ICO ist am 8.10. gestartet....

 

 

Noch vor wenigen Wochen war auf Onecoinico.io dieses Bild zu sehen, es soll zeigen mit welchen Börsen man für die ICO in Verhandlungen steht hieß es damals. Seit 6.10. ist dieses Bild allerdings auf der Webseite verschwunden.
Auf die Frage eines Members "..auf welcher Börse/Exchange nun gehandelt wird.." antwortete Hr. Andre`"..auf der eigenen" .... näher wurde darauf nicht eingegangen.

XCoinX als ICO-Handelsplattform?
Es scheint somit also alles darauf hinzudeuten das die 120 Milliarden ERC20-Token via der Plattform X.CoinX gehandelt werden, es kann aber auch eine Implantierung auf onecoinico.io stattfinden.
OFC-Bundels der neuen Generation werden also über eigene Vertriebskanäle verkauft, eine namhafte Börse scheint nicht im Hintergrund zu sein.

ICO Phase dauert 1 Jahr....
Viele haben erwartet das die ICO-Phase von 8.10.2018 bis 7.1.2018 dauert und sich danach für der Markt schrittweise für alle Coinholder öffnet.
Das dies nicht so ist wurde von Herrn Andre`gestern eindeutig bestätigt.

"Die ICO-Phase dauert 1 Jahr, dazu gehört die Pre-Sale-Phase und die schrittweise Öffnung für den Markt für alle OFC-BundleHolder welche in 4 Stufen a´3 Monate abgehalten wird"

DEFINITIV KEIN BÖRSENGANG VON ONELIFE!

In diversen Foren und Videos, teilweise von unabhängigen Experten- und Analyseteams ist immer wieder zu lesen und zu hören das eine IPO ganz sicher kommen wird da nur das Sinn macht, in einem der Videos wurde sogar gesagt das die Website onecoinico.io nicht zur Onelifegruppe gehört.

Auch das wurde gestern eindeutig von Herrn Andre`wiederlegt.  Die Website onecoinico.io ist ein Teil der Onelife-Gruppe, alle Informationen auf dieser Website stammen aus dem Unternehmen.

Und dann kam das große AHA-Erlebnis...
2017 hatten alle Member die Möglichkeit sich im Tausch von Onecoin gegen OFC Firmenanteile zu sichern. So wurde es zumindest von den Leadern immer kommuniziert.
Zu diesem Zeitpunkt war ein Börsengang der des Unternehmens an der chinesischen Börse geplant.
Diese IPO wurde dann wegen den Schwierigkeiten auf Eis gelegt.

Alle OFC-Holder dieser 1 Generation warteten nun auf die Rückkonvertierung in Onecoins, diese Rückkonvertierung wurde bereits am Event in Wolfurt/Österreich von den Leadern bestätigt.

OFC ist OFC .... egal aus welcher Generation.
Auch die Expertenmeinungen, es handle sich um 2 Arten von OFC, sind nun wiederlegt.
OFC aus Generation 1 sind absolut gleichgestellt mit den OFC-Bundels die demnächst auf der Exchange zu handeln sind.
Somit ist eine IPO mit OFC-Beteiligung aus Generation 1 definitiv vom Tisch.

Die Roadmap liest sich tükisch...
...bei genauer Betrachtung kann man aber genau erkennen wie sich die schrittweise Öffnung zutragen wird:

Phase 1:

 

 

Ist der Verkauf von OFC-Bundles der 2.Generation.
Diese Bundles können direkt auf einer Exchange-Plattform beworben werden, ein Kauf von Schulungspaketen ist hierzu nicht notwendig.
Gleichzeitig werden auch die OFC-Bundles der 1 Generation rekonvertiert und an die Holder in Coins wieder gut geschrieben.

Phase 2:

 

 Ab 8.1.2018 beginnt dann die Handelbarkeit der Coins - ACHTUNG - den hier steckt das Detail:

Die Handelbarkeit betrifft nur jene Coins die aus OFC-Bundels der 1. und 2. Generation stammen.
Coins die bereits am Wallet stehen sind davon nicht betroffen!

Frau Dr.Ruja sagte bei Einführung der OFC-Generation 1 das "Alle jene die jetzt Coins in OFC tauschen die ersten sein werden die Liquidität in Fiat-Geld erhalten werden." ....
Natürlich war damals die IPO im Vordergrund und man Zielte mit dem Verkauf von Aktien auf die Liquidität ab.
Die IPO ist in weite Ferne gerückt, deshalb geht man nun mit allen OFC-Holdern der 1.Generation den neuen Weg.

Was Passiert nun ab 8.1.2019?

All jene die entweder Holder von OFC-Anteilen der 1.Generation sind oder sich in Phase 1 OFC-der 2.Generation kaufen können ab 8.1.2019  20% der Coins die aus diesen OFC-Bundels resultieren an der Exchange verkaufen.

Beispiel:
Ein Holder besitzt:

1.000 Onecoins auf dem Wallet
1.000 Onecoins werden aus OFC der 1. Generation rückkonvertiert.
Gesamt hält er also 2.000 Coins.
Auf der Exchange können in diesem Fall 20% der Coins die aus der Rückkonvertierung stammen zum Handel angeboten und in FIAT-Geld getauscht werden - in diesem Fall  200 Coins.


In PHASE 3,4 und 5 können dann weitere Anteile der Coins die aus OFC-Bundles stammen gehandelt werden, in der Roadmap ist nachulesen zu welchen Anteilen dies sein wird.

WICHTIG:
NUR Coins die aus OFC-Bundles stammen sind zum Handel und Tausch gegen FIAT-Geld genehmigt, Coins die bereits am Wallet sind können nicht gehandelt werden.

Was mache ich mit den Onecoins die bereits auf meinem Wallet sind?
Coins die bereits auf einem Wallet sind und/oder sich im Coinsafe befinden stammen nicht aus OFC- Bundles!
Auf Onecoin.eu kann man genau sehen wieviel Coins man besitzt und vorallem ob und wieviele Anteile man in OFC-Bundles besitzt.

Alle Coins die nicht aus OFC-Bundles stammen können zum Einkauf auf dem Dealshaker bereits verwendet werden, dies wird auch weiterhin so sein.
Ein Handel an der Exchange wird mit diesen Coins erst nach Abschluß der gesamten ICO-Phase möglich sein. Da die ICO-Phase sich über ein Jahr erstreckt werden diese Coins also ab Jänner 2020 frei zum handeln sein.

Mit dieser Regulierung möchte Onelife einen Überangebot an Coins und dem daraus resultierenden Kursverfall entgegen wirken. Logisch, den würden alle Coins sofort frei handelbar sein sinkt der Kurs in den Keller.
Als bitterer Beigeschmack ist allerdings zu erwähnen das viele Members damals absichtlich nicht in OFC´S tauschen wollten da sie keine Aktienanteile sondern Onecoins halten wollten.... all jene die das betrifft werden nun auf die Wartebank befördert - es ist jedem nur zu empfehlen den Dealshaker zu nutzen, seine Coins gegen Waren zu tauschen, sich somit ins Ökosystem von Onelife einzubinden  und vorallem die einstige Vision von Onecoin zu leben - diesen Coin wie richtiges Geld einzusetzten und somit ein neues Zeitalter für Währungen einzuläuten.

Händler werden Coins sofort tauschen können
Der Dealshaker ist das wichtigste Instrument von Onelife, ohne ihn und seinen Händlern ist es nicht möglich einen funktionierenden Handel mit Onecoin zu betreiben.
Händler die aktiv über den Dealshaker verkaufen werden Coins sofort in Fiat tauschen können, dies sogar ehest möglich. Hr. Andre`konnte noch keinen genauen Termin nennen es ist aber davon auszugehen das Händler mit Start des neuen Dealshakers diese Option erhalten.

WHITE PAPER ist online.

Das White-Paper zum Onecoin ist seit heute auf diversen Kanälen online - nachdem dies in Englisch geschrieben ist werden wir euch morgen eine Übersetzung dazu liefern.

 



TEXT: biznetclub
Bilder: Scrennshots onecoinico.io

 

Share on Facebook